Zahl der Woche

Immer mehr Frauen im Maschinenbau beschäftigt – 18% der Erwerbstätigen sind weiblich. Dies geht aus den Ergebnissen des Mikrozensus für 2019 hervor.

84% der im Maschinenbau erwerbstätigen Frauen weisen eine berufliche Ausbildung vor. Kategorisiert man die Erwerbstätigen nach ihrem höchstem Ausbildungsabschluss, haben gut zwei Drittel der Frauen eine Lehre absolviert. Zum Vergleich: Bei den Männern sind es nur 60%. Dafür streben die Männer häufiger eine Meister- oder Technikerausbildung an (17%); Frauen beschreiten diesen Weg deutlich seltener (8%).

Der Anteil der Frauen, die mindestens einen Fachhochschulabschluss vorweisen können, ist in den letzten Jahren kontinuierlich auf 24% gestiegen. Bei den Männern liegt dieser Anteil mit 22% geringfügig darunter.