Neue Prognose für die Maschinenproduktion in Deutschland 2021

shutterstock

Der VDMA hat am 8. September eine Schätzung für die reale Produktion von Maschinen und Anlagen in Deutschland für das laufende Jahr veröffentlicht. Er rechnet mit einem deutlichen Rückgang von 17 Prozent und für 2021 mit einem nur geringfügigen Anstieg um 2 Prozent.

Im April hatte der VDMA seine damalige Prognose von minus 5 Prozent für 2020 ausgesetzt, da die Lage sehr unübersichtlich geworden war und sich der Blick auf die Zukunft getrübt hatte. In der Zwischenzeit haben sieben Corona-Blitzumfragen etwas Licht ins Dunkel gebracht. Auch aus der amtlichen Statistik lassen sich mittlerweile Erkenntnisse ziehen. Dennoch: Die Schätzung für 2020 und besonders die Prognose für 2021 sind mit einer hohen Unsicherheit behaftet. Trotzdem hat sich der VDMA für Punktprognosen entschieden, weil er der Auffassung ist, dass eine Bandbreiten-Prognose eher auf Unverständnis stoßen würde, wenn sie am Ende noch verfehlt werden sollte.

Details zur Prognose finden Sie unter Presseinformation zur Maschinenbauprognose

Downloads