Konjunkturbulletin international

Shutterstock

Im Mai erholte sich das Wirtschaftsvertrauen in der europäischen Industrie leicht.

Der Blick hinter die Kulisse zeigt, dass sich die Auftragsbeurteilung abermals verschlechterte und die Stimmungsverbesserung allein auf einer positiveren Einschätzung der Produktionsaussichten basiert. So ist es auch im Maschinenbau.

Im März kam es in der EU durch die Lockdown-Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu einem drastischen Rückgang der Maschinenproduktion. Im Durchschnitt der 27 EU-Mitgliedsstaaten sank die Produktion um 9 Prozent. Aber zwei Länder konnten das erste Quartal positiv abschließen.

Diese und weitere Informationen finden Sie im „Konjunkturbulletin international“. Das Dokument steht für VDMA-Mitgliedsunternehmen auf dieser Seite zum Download bereit.

Gern schicken wir VDMA-Mitgliedsunternehmen die Veröffetnlichung regelmäßig in deutscher oder englischer Sprache zu. Wenden Sie sich diesbezüglich bitte an birgit.wolff@vdma.org mit der Betreffzeile „Konjunkturbulletin international Monatsversand“.

Downloads