Maschinenbau Konjunktur aktuell

Shutterstock

In rauhem Gewässer

Die Weltkonjunktur hat im Jahresverlauf 2019 weiter an Schwung verloren. Zu viele politisch motivierte Verwerfungen verunsichern potenzielle Investoren, und überdies steckt der Automobilbau in einem tiefgreifenden Strukturwandel. Alles das hat dazu geführt, dass die Produktion im Maschinenbau in den ersten zehn Monaten des Jahres ihr Vorjahresniveau um 1,8 Prozent verfehlt hat. Für das gesamte Jahr lautet die Schätzung auf einen Rückgang in Höhe von 2 Prozent. Dies bleibt nicht ohne Auswirkungen auf die Ausnutzung der Maschinenparks. So lag die Kapazitätsauslastung im Oktober mit 83,9 Prozent unter dem langjährigen Durchschnitt von 86,2 Prozent. Eine stabile Beschäftigung lässt vermuten, dass Kapazitätsanpassungen bisher weitgehend ausgeblieben sind.

Downloads