Aktuelle Kennzahlen zu Forschung und Innovationen

Der Maschinenbau hält seine Position und zählt weiterhin zu den fünf forschungsstärksten Industriebranchen.

Die Planzahlen für 2017 weisen auf eine weitere Zunahme der Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen in der gesamten Wirtschaft hin. Auch der Maschinenbau sollte hiervon profitieren und den Wert vom Jahr 2016 (6,3 Mrd. EUR) übertreffen. Wichtig ist, für alle Branchen, dass in einen Mix an Forschungsfeldern investiert wird. Insbesondere sind Erkenntnisse aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie für die gesamte Wirtschaft förderlich.

In der Broschüre „Kennzahlen zu Forschung und Innovation im Maschinenbau“ wird außerdem auf die Innovationsaktivitäten des Maschinenbaus und den daraus resultierenden Erfolgen der Innovationsanstrengung eingegangen. Die hierfür benötigten Ressourcen (Finanzmittel und Personal) werden in einem eigenen Kapitel untersucht. Weitere Themen der Publikation sind die erwähnte Bestrebung Forschungsfelder zu verbinden und die Forschungsaktivität von ausländischen Unternehmen in Deutschland sowie, vice versa, die Forschungsaktivität von deutschen Töchtern im Ausland.

Die Tabellen und Publikation finden Sie auch in unserer Datenbank (Statistikdatenbank – Tabellen, Grafiken, Texte – Deutsch – Deutschland – Forschung und Innovation).

Downloads